Die Zukunft der E-Commerce-Conversions-Optimierung und User Experience

Kundenerlebnis ist zu einer Wissenschaft geworden, die sich ständig weiterentwickelt. Ein Verkaufstrick, der vor 6 Jahren erfolgreich war und nur von einigen wenigen genutzt wurde, ist heutzutage zum „Standard Hack“ für alle Marken geworden. Wie halten Sie wirklich Ihren Platz auf der Spitze der Verkaufsleiter?

Innovatives Kundenerlebnis-Design spricht diese Frage direkt an. Beim kreativen Kundenerlebnis geht es darum, zuzuhören, was Kunden zu sagen haben. Ihr natürliches Feedback ist einer der wertvollsten Faktoren für verbesserte Kauferfahrungen Ihrer Kunden: Wie kommt man dran?

Ihre Kunden schulden Ihnen keine Erklärung dafür, warum sie entschieden haben Ihre Produktseite zu schließen und weiterzusuchen, oder was sie über Ihren Service denken. Was auch immer, dies sind die wertvollsten Meinungen, die Sie nutzen können, um stabile Konversionsrate durch Optimierung des Aufenthalts Ihrer Kunden auf Ihrer Seite zu unterstützen.

Lernen Sie Ihr eCommerce -Publikum besser kennen

Eine Frage, die man stellen muss, ist, wie man Ihre Kunden dazu motivieren kann, Ihnen ihre ehrliche Meinung zu Ihrem Geschäft mitzuteilen. Einblicke dieser Art sind die Bausteine jeder funktionierenden Verkaufsstrategie im eCommerce.

Heutzutage gehen Kundenerlebnis und eCommerce Hand in Hand. Letztendlich verfolgen sie dasselbe Ziel: Kundenbedürfnisse zu befriedigen, Verkäufe zu steigern und auf Basis des unmittelbaren Kundenfeedbacks, Pläne für exzeptionelle Kundenlieferleistungen aufzustellen.

Konversion, Bindung und das Level des Bedienerlebnisses bilden die Gruppe der kritischen Metriken mit einer engen Beziehung untereinander und, kombiniert, einem immensen Einfluss auf den Markenwert. Innovatives Kundenerlebnis ist ein wesentlicher Beeinflusser der Konversion im eCommerce. Durch Konsequenz im nahtlosen, aufschlussreichen und natürlicheren Navigationsfluss, können Sie von einem durchschnittlichen Händler zum Top-Seller Veteran aufsteigen.

Eine effektive Geschäftsstrategie für Online Shops sollte die Anstrengung beinhalten, durch ehrliche Kundenfeedbacks provozierte Aktionen, die Markenwahrnehmung zu steigern. Im Gegenzug sichern Sie eine höhere Gewinnmarge durch die ungeteilte Aufmerksamkeit Ihres Kunden.

Warum die eCommerce Konversionsoptimierung wichtig ist

Im eCommerce sind kleine Veränderungen von großer Wichtigkeit, selbst wenn sie nicht unmittelbar erkennbar sind. Rechtzeitige Werbung oder eine aktualisierte FAQ-Sektion sind geballte Faktoren für die Geschäftsentwicklung.

Konversionsoptimierung gibt dem Benutzer einen Mehrwert und senkt gleichzeitig die Anschaffungskosten für Händler. Es kann sein, dass Sie in Optimierungsprojekte investieren, die nicht den erwarteten Effekt erzielen, deshalb ist es am besten, kontinuierlich Werbeanstrengungen zu überarbeiten und alle Werbemaßnahmen in wichtige Marketingkampagnen umzuwandeln.

Selbst heutzutage nehmen viele Händler an, dass sie keine Konversionsoptimierung benötigen, darauf vertrauend, dass die Käufer ihren Shop besuchen, etwas suchen und auschecken. Das ist aber nicht immer der Fall. Wann haben Sie das letzte Mal die Ladezeit und Navigation Ihrer Website überprüft?

Ladezeiten im eCommerce

Als eCommerce- Händler tun Sie ein Gutes daran, die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden sofort zu wecken, viel mehr, Ihre Kunden sollten auf die schnelle Ladezeit Ihrer Website vertrauen können. Eine nur eine Sekunde länger als erwartete Ladezeit, um Content auf Ihrer Seite anzuzeigen, macht es wahrscheinlicher, dass Ihre Besucher zum nächsten Shop gehen. Aufgrund der geringeren Fähigkeiten mobiler Geräte, , so neigen zum Beispiel Mobilgerätenutzer schneller zum Überspringen einer Seite..

  Ihre Seite sollte in der Lage sein, Content blitzschnell bei gleichzeitig hoher Benutzerfreundlichkeit durch nahtlose Navigation zu laden. Das Wesentliche bei der Optimierung Ihres Webshops besteht darin, erstens, den eingehenden organischen Verkehr voll auszunutzen und zweitens, in verbesserte Kundenakquisitionsstrategien zu investieren.

Kennen Sie Ihre Metriken: Die Nadel im Heuhaufen finden

Zeit für ein wenig Mathematik: Nehmen wir an, Ihr Besucherverkehr erreicht 1000 Besucher pro Tag über alle Kanäle verteilt. Selbst mit einem solchen Volumen, kann es durchaus sein, dass Ihre Website-Acquisitions-Stufe in der unteren Hälfte befindet.  Was ist, wenn Ihre potenziellen Kunden Ihre Seite schon vor dem Auschecken verlassen?

Ungeduldige Kunden ärgern sich nicht – sie bekommen am Ende, was sie wollen, aber nicht von Ihnen, wenn Sie sie zu lange warten lassen oder sie etwas nicht dort finden, wo sie es erwarten. Auch mit wenig Wettbewerb, würden Interessenten schnell eine Alternative finden. Was wäre, wenn nur 100 Leuten wegklicken würden? Sie hätten eine 900 mal höhere Konversionsrate gewonnen!

Warum ist Konversionsraten-Optimierung wichtig für Ihr Online-Geschäft?

Da Sie im ständigen Wettbewerb mit anderen Einzelhändlern stehen, die ähnliche Service wie Sie anbieten, benötigen Sie einen Weg, sich gegen sie durchzusetzen, um im Rennen zu bleiben.  Ihr Ansatz muss innovativ und einzigartig sein, verglichen mit dem, was auf dem Markt angeboten wird. Das Kundenerlebnis profitiert immens, wenn es Ihnen gelingt, einen Besucher zu einem potentiellen Kunden zu machen.

Sie haben eine gute Chance Ihren Wettbewerb auszuspielen, wenn Sie Besucher animieren, sofort nach der Landung auf Ihrer Seite, zu handeln, sei es die Newsletter-Anmeldung oder das Surfen auf einer Produktseite – jede Gelegenheit für das Engagement sollte als Vorteilsfaktor gesehen werden.

Wie trägt die Benutzeroberfläche (UI) zum Erfolg von E-Commerce bei?

Auf den Punkt gebracht, ist eCommerce Optimierung ein legitimer Booster der Online- Präsenz Ihres Webshops. Ein wirkungsvolles Design und ein makelloses Interface sind nur die Prequels Ihres ultimativen Ziels: Kundenerlebnis. Wir haben einige der Hauptideen, die hinter der Benutzeroberfläche stehen, zusammengefasst und die wesentliche Rolle, die sie im erfolgreichen eCommerce spielt:

  • Hilft bei der Optimierung und Legitimierung Ihres Online Shops
  • Verbessert die Effizienz Ihrer Site
  • Erleichtert die Umsatzgenerierung
  • Ermöglicht Ihnen, Ihren Mitbewerbern voraus zu sein
  • Reduziert die steigenden Kosten für Digital-/Content-Marketing



Zu berücksichtigende Strategien zur Optimierung der eCommerce-Konversion

Als Händler sollte die Transformation Ihren Online Shops in ein leistungsstarkes Einzelhandelsgeschäft Ihre Priorität sein. Wenn Ihr ultimatives Ziel ist, Ihre Benutzeroberfläche und Ihr Kundenerlebnis (UI/UX) zu verbessern und mehr Produkte auf Ihrer Site zu verkaufen, helfen Ihnen diese Hacks schnell, dies zu erreichen. Während einige Optimierungen die Hilfe eines Spezialisten benötigen, so können die nachstehenden Hacks von Ihnen implementiert werden.

Optimieren Sie Ihre eCommerce Website mit logischen Produktkategorien

Laut Measuring U Company finden die meisten Käufer Ihre ultimativen Produkte eher beim Surfen durch Websites als durch die Nutzung von Suchanfragen. Mit Seiten ohne ersichtliche Artikel- oder Kategorie-Struktur, ist es so gut wie unmöglich, den Weg des Besuchers abzubilden. Eine fehlende Produktkategorie-Struktur kann eine massive Bremse für die Konversionsraten sein. Sie können das Kundenerlebnis verbessern, die Konversionen steigern und gleichzeitig die Absprungraten minimieren.

Integrieren Sie unterschiedliche Zahlungsmethoden in Ihre Website

Wenn es um Online-Shopping geht, ist Vertrauen mit Ihren potentiellen Kunden aufzubauen und zu pflegen enorm wichtig. Während es die meisten Käufer vorziehen mit dem bekannten und vertrauenswürdigen PayPal einzukaufen, nutzen andere lieber eine Kreditkarte. Eine der einfachsten Methoden mehr Kunden ohne ausgefeilte Strategien zu generieren, ist, verschiedene Zahlungsmethoden anzubieten.

Versuchen Sie, eine Vielfalt an Gateways und Zahlungsoptionen, die zu jungen und alten Generationen passt. Eine breite Palette an Banking-Optionen verbessert das Kundenerlebnis und bringt Sie auf Weg, um bevorzugter Anbieter zu werden.

Wollen Sie Ihren Fokus auf die Erweiterung Ihrer Kundenbasis lenken? Das sollte Ihre geringste Sorge sein. Die Referenzen und die Zufriedenheit Ihrer Kunden sollten die ultimative Werbung für Ihre Dienste sein. Vielfalt kann ein Schlüsselfaktor sein - eine breite Palette von Zahlungsmethoden ebnet den Weg für die Art von Kundenerfahrung, die die Wirkung von Marken verstärkt.

Verwandeln Sie Ihre Homepage in ein Leuchtfeuer für gesuchte Informationen

Wann haben Sie Ihre Landingpage das letzte Mal optimiert? Eine Homepage ist wie ein Reiseleiter, der den Besuchern hilft, ihr gewünschtes Ziel zu erreichen. Exklusive Angebote, Rabatte und meistverkaufte Produkte sehen am besten aus, wenn sie sofort und für alle Augen sichtbar sind.

Verwenden Sie die Startseite wie eine interaktive Kuppel, unter der alle wichtigen Produkte, Funktionen, Rabatte oder Werbeaktionen zusammengefasst sind. Durch Hinzufügen und Aktualisieren neuer Angebote wird die Wahrscheinlichkeit maximiert, dass sich Ihre Präsentation positiv auf jeden einzelnen Website-Besucher auswirkt. und nicht nur Leute aus dem direkten Verkehr anzieht, die wissen, was sie wollen und prüfen, ob Sie es haben.

Ihre Homepage sollte die besten Verkaufschancen zusammenfassen und als Verknüpfung zu den am meisten geschätzten Unterseiten dienen. Andernfalls verringert sich der entscheidende Effekt des ersten Eindrucks, und Sie verschenken hervorragende Gelegenheiten.

Fangen Sie Ihre Kunden mit der Macht des Videos

Produktvideos erzeugen bekannterweise mehr Aufmerksamkeit als statische Bilder von Produkten. Videos können der Bullseye-Ansatz für die Übermittlung von Informationen sein, wenn sie richtig verwendet werden. Sie können eine zusätzliche Beschreibung und einen weiteren Eindruck geben, Unsicherheiten in Bezug auf Produktmerkmale beseitigen und den Kunden darauf vorbereiten, die Vor- und Nachteile objektiv zu messen.


Sie können Produktvideos zu Ihrem Vorteil nutzen, indem Sie beschreibende Tutorials und Democlips zu Ihrer Promo- oder How-to-Seite hinzufügen. Versuchen Sie beim Arbeiten mit Videos, sich auf Details zu konzentrieren, die den Effekt von Filmen nutzen. Sie müssen über die Eleganz der Merkmale des von Ihnen beworbenen Produkts nachdenken. Und sie sind perfekte Werkzeuge, um das hohe Maß an Benutzerfreundlichkeit zu kommunizieren, das Kunden bei ihrer Anwendung erwarten.

Käufer müssen alles über ein Produkt wissen

Die Optimierung der E-Commerce-Konversion kann Unsicherheiten beseitigen und Ihre Verkaufsaussichten einen Schritt näher an die Checkout-Phase bringen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Käufer alle erforderlichen Informationen vor sich haben, bevor sie ihre Warenkorbartikel auschecken. Informieren Sie sich über Zeitrahmen und mögliche Verzögerungen.

Geben Sie an, wie lange es dauert, ein Produkt zu liefern, wie die genauen Preise sind, wann Kaufartikel nicht vorrätig sind und wann Sie eine Wiederauffüllung erwarten. Es geht darum, das Kundenerlebnis zu verbessern und ihre Erwartungen zu erfüllen und alle Fragen zu beantworten, die sie möglicherweise zu jedem Zeitpunkt haben.

E-Commerce-Konversionsoptimierung und Kundenerfahrung: Wo ist die Verbindung?

E-Commerce-Unternehmen, die sich auf die Schaffung einer aussagekräftigen Benutzeroberfläche und Erfahrung konzentrieren, gewinnen schnell das Vertrauen und die Loyalität der Kunden. Laut American Express bevorzugen mehr als 58 Prozent den Kauf von Produkten bei Unternehmen mit zuverlässigem Kundenservice. Warum also nicht eine zuverlässige Quelle werden, die die Menschen suchen und schätzen - dies ist ein großer Schritt in Richtung fehlerfreier Kundenbetreuung und Steigerung des Markenwerts.

Ein begeisterter Kundenservice hilft Ihnen nicht nur, potenzielle Kunden zu halten, sondern fungiert auch als Form des sozialen Marketings. Die Leute sind bestrebt, die guten Nachrichten zu teilen. Jedes Mal, wenn Sie zusätzliche Anstrengungen unternehmen, um einen Kunden zu beeindrucken, besteht eine gute Chance, dass er dieses positive Gefühl mit jemand anderem teilt.

Laut der Harvard Business Review berichten mehr als 23 Prozent der Käufer ihren Freunden über die positive Erfahrung, die sie mit Geschäften gemacht haben. Als digitaler Händler braucht es Zeit, um ein angenehmes Kundenerlebnis zu schaffen, doch es ist die einzige Strategie, die sowohl als langfristig als auch kostengünstig angesehen wird.

Abschließende Gedanken

Wie verwandeln Sie die Reise Ihrer Kunden in eine unvergessliche Erinnerung, die es wert ist, geteilt zu werden? Mit der sich entwickelnden Technologie sollte es kein teures Unterfangen sein, angenehme Zeiten für Ihre potenziellen Käufer zu arrangieren. Dennoch erfordert es ein wenig Kreativität und eine korrekte Interpretation aller verfügbaren Erkenntnisse.

Unabhängig davon, ob Sie einen technisch versierten B2B- oder B2C-Betrieb betreiben, ist die Steigerung des Kundenerlebnisses in der Regel nur einen Klick entfernt, aber eine, die erst nach einer sorgfältigen Analyse enthüllt wird. Lassen Sie Ihr Publikum wissen, dass Sie sich um sie kümmern. Bieten Sie ein außergewöhnliches Kundenerlebnis durch einen sauberen Einkaufsprozess und realisieren Sie es über eine intuitive Benutzeroberfläche.

Die ständige Verbesserung ist ein Vorteil für alle erfolgreichen Unternehmen. Mit den oben genannten Ratschlägen werden Sie erfreut sein, wenn Besucher zu Kunden und Kunden zu souveränen Befürwortern Ihrer Marke werden.

Sie mögen diesen Beitrag?

Autor

Andreas Maier, CEO

Andreas ist ein ergebnisorientierter CEO, der knapp 30 Jahre an Erfahrung in der Hightech-Branche mit sich bringt. Seine Führungsrollen in Fortune-100 Unternehmen wie bei rentalcars.com (PCLN) und Intrasoft International, einem führenden R&D 21 Softwareanbieter mit Sitz in der EU, verleihen ihm wertvolle Kompetenzen.
Er hält einen Doktortitel der Universität Köln im Fachbereich Neuronale Netze.
Andreas gründete und mitbegründete in seiner Karrierelaufbahn zahlreiche erfolgreiche Startups wie XXL Cloud, ein Cloud-Speicherdienst, der letztendlich von einem Wettbewerber übernommen wurde.